Warum du sterben willst…

Was dich am Leben hält, ist die Liebe. Du liebst und wirst geliebt. Aber was ist größer als die Liebe? Es ist der Hass. Du denkst jetzt an die Menschen, die du liebst und die dich hassen. Diese Menschen gibt es nicht. Die Person, die dich hasst, hasst du auch, denn du bist es selbst.

Warum willst du sterben? Weil das Leben der anderen dann besser ist? Weil du deine Eltern nicht mehr mit schlechten Noten enttäuschen kannst? Weil du dann nicht mehr vorm Spiegel stehen musst und dich unsagbar fett und hässlich findest, obwohl du dir eben erst den Finger in den Hals gesteckt hast? Weil die Leute finden, dass du scheiße arbeitest? Weil du nicht mehr ausgelacht werden willst, weil du noch Jungfrau bist? Weil die anderen das alles zu dir gesagt haben? Weil dein Selbsthass größer ist als die Liebe anderer Menschen zu dir?

Selbstmord ist das größte Kompliment, das man der Gesellschaft machen kann – Oscar Wilde (1854 – 1900)

Behalte das vor Augen: Es gibt nur einen Menschen, der dich hasst – du Selbst. Es gibt Menschen, die dir dabei helfen dich zu hassen, weil sie dies und jenes besser wissen oder besser wissen wollen. Irgendeiner will dir immer das Leben schwer machen und wenn es keiner will, wird es trotzdem einer tun.

Auch du machst es manchen Leuten schwer. Wenn du gehst und sie dich nie wieder in die Arme schließen können. Und sei ehrlich wenn du sagst, dass es dir egal ist, ist es gelogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.